Banner

Was ist der Unterschied zwischen den Risottosorten S. Andrea und Baldo? Welche Eigenschaften haben die anderen Sorten Carnaroli und Bio Risotto? Und der Originario?

S. Andrea und Baldo sind die meistverwendeten Reissorten für italienische Gerichte auf Reisbasis. Der Reis S. Andrea hat kürzere Körner (Mittelkörner) als der Baldo (Mittel- bis Langkörner) und wird beim Kochen etwas klebrig.

Bio Risotto hat praktisch die gleichen Eigenschaften wie der Baldo. Die Bezeichnung Bio bezieht sich auf die Anbaumethode und damit auf den eingekauften Rohstoff. Die Verarbeitung in der Riseria ist für alle Reissorten gleich.

Der Carnaroli ist der bevorzugte Reis für Risotto (Granrisotti). Die Körner werden aussen und innen gleichmässig durchgekocht.

Der Originario (Rundkorn) ist ideal für Suppen, Aufläufe, Milchreis und Desserts. Er nimmt während des Kochens viel Flüssigkeit auf und wird etwas klebrig.